Ja, Sie sehen die Salden und Umsätze Ihres DEKA-Depots auch in Ihrem neuen Online-Banking. Sofern Sie Wertpapiere kaufen oder verkaufen möchten, registrieren Sie sich nach der Umstellung bitte einmalig im DEKA-Trading. Die neue Online-Banking Anwendung fordert Sie dazu bei der erstmaligen Anmeldung nach der Umstellung automatisch auf. Folgen Sie bitte den Anweisungen auf Ihrem Bildschirm.

Um ein neues TAN-Verfahren zu aktivieren, gehen Sie bitte unter „Verwalten & Einrichten“ in die „TAN-Verwaltung“. Hier sehen Sie, welche TAN-Verfahren für Ihr Konto aktiviert sind und können ein neues TAN-Verfahren direkt freischalten lassen. TAN-Verfahren, die Sie nicht oder nicht mehr nutzen möchten, können Sie in der „TAN-Verwaltung“ löschen. Für jedes aktivierte TAN-Verfahren erhalten Sie nach der Umstellung auf das neue Online-Banking einen separaten Anmeldenamen. Weitere Informationen finden sie auch unter www.haspa.de/Services & Hilfe

Jeder Kunde erhält in Zukunft für jedes aktivierte TAN-Verfahren einen separaten Anmeldenamen. Diesen kann er nach der erstmaligen Anmeldung nach Ostern im neuen Online-Banking individuell ändern. Zusammen mit der geheimen PIN bildet der Anmeldename die Zugangsdaten, die nur ihm allein bekannt sind.

Am besten nutzen Sie dafür die S-App. Bevor Sie sich nach Ostern das erste Mal im neuen Online-Banking anmelden, aktualisieren Sie bitte zunächst die App. Sofern Sie auf dem Smartphone auch Transaktionen vornehmen wollen, nutzen Sie dafür bitte das pushTAN-Verfahren.

Sicherheit ist für uns oberstes Gebot bei allen Bankgeschäften. Beim neuen Online-Banking der Haspa gelten daher nach wie vor die neuesten Sicherheitsstandards. So haben wir mit der IT-Umstellung eindeutige Anmeldenamen eingeführt und die technische Trennung von Transaktion und Autorisierung im mobilen Online-Banking eingeführt, z.B. per Smartphone oder Tablet-Computer. Weitere Hinweise zur Sicherheit im Online-Banking finden Sie auch unter www.haspa.de/privatkunden/ihr-online-banking/sicherheit. Im neuen Online-Banking dann unter Service & Hilfe.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir unseren Kunden Online-Banking nur als vollständige Leistung anbieten. Dabei steht es selbstverständlich jedem Kunden zu jeder Zeit frei zu entscheiden, welche Services er nutzen möchte. Nur im Falle der Nutzung der einzelnen Services kommen auch die entsprechenden rechtlichen Grundlagen zur Anwendung.

 

Unabhängig davon, wann die einzelnen Bedingungen jeweils verfasst worden sind, entsprechen sie dem heutigen Stand. Sie stellen die aktuelle rechtliche Grundlage dar.

Mit der Umstellung auf das neue Online-Banking kommen zusätzliche Funktionen hinzu und andere ändern sich. In diesem Zusammenhang ändern sich in einigen Punkten die vertraglichen Bedingungen oder müssen entsprechend angepasst werden.

Um Ihre Wertpapierabrechnungen über das ePostfach zu erhalten, müssen Sie in Ihrem ePostfach ganz unten auf der Einstellungsseite Ihr Haspa-Wertpapierdepot für des elektronische Postfach registrieren. Diese Registrierung erfolgt über ein elektronisches Formular durch Eingabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse. Die Freischaltung erfolgt kurzfristig.

Für alle im ePostfach freigeschalteten Konten, senden wir Ihnen keine Unterlagen mehr zu. Sie können jedoch alle Dokumente selbst ausdrucken. So entscheiden Sie selbst, welche Dokumente Sie auf Papier benötigen und welche nicht.

Aktuell können Sie das ePostfach in den Einstellungen Ihres aktuellen Online-Bankings für Ihr Konto freischalten lassen. Alle wesentlichen Informationen dazu finden Sie hier.

Im zukünftigen Online-Banking finden Sie über die Hauptnavigation das Online-Formular „ePostfach freischalten“. Ausfüllen, absenden und kurze Zeit später können Sie das ePostfach nutzen.

Sie können bereits heute das elektronische Postfach der Haspa nutzen. Das neue ePostfach mit den zusätzlichen Funktionen steht Ihnen nach der Umstellung nach Ostern 2019 zur Verfügung. Alle hinterlegten Dokumente werden automatisch in das neue ePostfach übertragen.

Mit dem neuen ePostfach finden Sie in Zukunft alle Dokumente für Ihre Bankgeschäfte an einem Ort. Kontoauszüge, Kreditkartenabrechnungen, Vertragsunterlagen, Briefe und andere Dokumente werden hier sortiert abgelegt und unbefristet aufbewahrt. Außerdem können Sie darüber direkt mit Ihrem Berater Nachrichten und Informationen austauschen.

Sie können Anmeldenamen nach der erstmaligen Anmeldung nach Ostern in den Sicherheitseinstellungen Ihres Online-Banking- Kontos ändern. Bis zur Umstellung nutzen Sie bitte Ihre alten Zugangsdaten.

Der Anmeldename ist eine maschinell erzeugte Kombination aus Teilen der Kontonummer sowie einer Kombination aus Ziffern und Buchstaben für das zugeordnete TAN-Verfahren. Sie können den Anmeldenamen nach der erstmaligen Anmeldung nach Ostern in den Einstellungen Ihres Online-Banking- Kontos ändern.

Sie erhalten den/die neue(n) Anmeldenamen Mitte April 2019 per Brief. Ihre PIN bleibt in jedem Fall unverändert.

Für die meisten Kunden ändert sich nichts. Sie behalten ihre Zugangsdaten. Mit der Umstellung auf das neue Online-Banking ändert sich jedoch die Logik der Zugangsdaten. Zukünftig erhält jeder Online-Banking-Nutzer für jedes von ihm genutzte TAN-Verfahren einen separaten Anmeldenamen. Das hat Auswirkungen auf alle Kunden, die

  • gemeinsam mit einem anderen Kontoinhaber oder Bevollmächtigten, dieselbe Login-Kontonummer nutzen und/oder
  • mehrere TAN-Verfahren nutzen.

Das heißt, dass Kunden, die bislang gemeinsam mit einem weiteren Kontoinhaber oder einem Bevollmächtigten dieselbe Login-Kontonummer genutzt haben, jeweils einen neuen eindeutigen Anmeldenamen erhalten. Außerdem erhalten Kunden, die mehrere unterschiedliche TAN-Verfahren nutzen, für jedes aktive TAN-Verfahren einen eigenen Anmeldenamen. Bis zur Umstellung nutzen Sie bitte Ihre alten Zugangsdaten.

Achten Sie auf die Eingabezeile Ihres Internet-Browsers. Dort finden Sie neben der Adresse https://www.haspa.de als Zeichen einer sicheren Verbindung zur Haspa das geschlossene Schloss-Symbol.

 

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten in die entsprechenden Felder in der Mitte der Kopfzeile auf der neuen Webseite der Haspa (www.haspa.de) ein. Aus dem Eingabefeld „Kontonummer“ ist „Anmeldename“ geworden. Ihre PIN bleibt unverändert.

 

Wir haben im Vorfeld der Umstellung die gängigsten Hersteller von Banking-Software informiert (z.B. StarMoney, SFirm). Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Banking-Software auf dem aktuellen Stand ist. Sofern sich Ihr Anmeldename für das Online-Banking geändert hat, denken Sie daran, diesen auch in den Einstellungen Ihrer Software entsprechend zu ändern.

Falls das Programm / die App dennoch nicht funktionieren sollte, überprüfen Sie bitte die Angaben zur FinTS-Schnittstelle in Ihrer Software. Diese muss ab 22.04.2019 wie folgt lauten: https://banking-hh7.s-fints-pt-hh.de/fints30. Sollten Sie weitere Fragen haben, finden Sie alle Informationen zu erforderlichen Änderungen in ihrer Software unter www.haspa.de/starmoney

 

 

 

Melden Sie sich nach Ostern einfach mit Ihren Zugangsdaten an. Geben Sie diese dazu in die entsprechenden Felder in der Mitte der Kopfzeile auf der neuen Haspa Webseite (www.haspa.de) ein. Bitte beachten Sie: Das Feld „Kontonummer“ heißt neu „Anmeldename“. Sofern sich Ihr Anmeldenamen geändert hat, nutzen Sie nach Ostern bitte den neuen Anmeldenamen für das gewünschte TAN-Verfahren. Diesen erhalten Sie Mitte April per Brief. Sofern Sie ihn vergessen oder den Brief verlegt haben sollten, melden Sie sich bitte nach Ostern mit den Ihnen bekannten Daten an und folgen Sie danach den Anweisungen auf dem Bildschirm. Ihre PIN bleibt in jedem Fall unverändert. Übrigens: nach erstmaliger Anmeldung können Sie ihren Anmeldenamen in den Sicherheitseinstellungen ändern.

 

Damit Sie sich schnell auf der neuen Webseite und in Ihrem neuen Online-Banking zurechtfinden, haben wir die wichtigsten Informationen in einem Video für Sie zusammengestellt:

Zum einen haben wir das Design übersichtlicher und die Benutzerführung schneller gemacht. So können Sie sich jetzt von jeder Seite direkt in Ihrem Online-Banking anmelden und Kontakt zu Ihrem Berater aufnehmen. Daneben können wir Ihnen mit dem neuen Online-Banking neue Services im Zahlungsverkehr, im Online-Depot oder im elektronischen Postfach anbieten. So können Sie nun auch Überweisungen ins außereuropäische Ausland erfassen, sehen bei Ihren Wertpapieranlagen auf einen Blick die aktuelle Wertentwicklung und die jeweiligen Einstandskurse oder können Ihre elektronischen Bankdokumente  individuell und unbegrenzt archivieren. Damit werden papierlose Bankgeschäfte Realität. Was sich im Einzelnen ändert, sehen Sie in folgendem Video.

Das Nutzungsverhalten der Menschen entwickelt sich vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung immer weiter. So möchten immer mehr Kunden heute ihre Bankgeschäfte auch mobil und unterwegs per Smartphone oder Tablet-Computer erledigen. Damit wir diese sich wandelnden Ansprüche auch in Zukunft sicher und zuverlässig erfüllen können, aktualisieren wir unsere Systeme.