Was ist KlickSparen?

KlickSparen ist ein neues Produkt in der Sparkassen-App. Kommen Sie Ihrem Wunsch Klick für Klick näher. Einfach Sparziel und Wunschbetrag festlegen – schon kann es mit dem KlickSparen losgehen. Alles, was Sie für das Sparen per App brauchen, ist ein Girokonto mit Online-Banking sowie ein Ansparkonto, etwa ein Spar- oder Tagesgeldkonto. Sie finden das KlickSparen in der S-App unter „Banking“. Hier können Sie es in wenigen Schritten ganz einfach einrichten.

Warum sehe ich manche Konten in meinem Online-Banking nicht mehr?

In Ihrem neuen Haspa Online-Banking können Sie selbst entscheiden, welche Konten Ihnen angezeigt werden sollen. Gehen Sie dazu bitte in das Menü Verwalten & Einrichten/Konto- und Karten-Einstellungen und klicken Sie auf die Funktion „Kontofreischaltung“. Hier werden Ihnen alle Konten aufgelistet, die Sie zur Anzeige freischalten können. Spätestens innerhalb der nächsten 48 Stunden werden diese dann in Ihrem Online-Banking angezeigt.

 

Warum sehe ich die Dokumente aus meiner ePostbox nicht mehr?

Die Postbox bieten wir im neuen Online-Banking nicht mehr an. Aus diesem Grund hatten wir Ende März 2019 alle ePostbox-Nutzer angeschrieben und sie darum gebeten, die dort gespeicherten Dokumente herunterzuladen bzw. auf das ePostfach zu wechseln. Sofern Sie Ihre Kontoauszüge und Dokumente in Zukunft elektronisch nutzen wollen, aktivieren Sie bitte in Ihrem Online-Banking unter dem Menüpunkt „Postfach“ das neue ePostfach.

 

Warum erhalte ich keine TAN?

Wenn Sie Fremdsoftware nutzen und keine TAN erhalten, dann aktualisieren Sie bitte Ihre Kontodaten. Führen Sie ggf. den Prozess analog einer Kontoneuanlage durch. Wenn Sie keine Fremdsoftware nutzen, fordern Sie die TAN erneut an.

Funktioniert das Online-Banking jetzt anders?

Ihr Online-Banking funktioniert im Grunde genauso wie vorher. Es wurde allerdings im Design und der Funktionalität modernisiert, damit Online-Banking für Sie noch übersichtlicher und einfacher ist.

Woran sehe ich, ob ich ein- oder ausgeloggt bin?

Ganz oben auf der Online-Banking-Seite sehen Sie in der Mitte einen grauen Kasten, der Ihnen anzeigt, ob die eingeloggt sind. Zudem sehen Sie hier auch, in wie vielen Minuten Sie ausgeloggt werden, wenn Sie auf der Seite nicht weiter aktiv sind, d.h. keinen weiteren Klick vornehmen.

Ist es erforderlich, den Cache zu leeren, damit die neue Seite richtig geladen werden kann (Browserhygiene)?

Im Zweifel schadet es nicht den Browsercache zu leeren, aber eigentlich erhalten Sie die neue Haspa Seite automatisch angezeigt.

Wieso sieht die Seite jetzt anders aus?

Mit dem neuen Online-Banking übernehmen wir das etablierte Online-Banking der Sparkassen. Das Design ist sehr übersichtlich gestaltet und bietet einige neue Funktionen wie z.B. die Anmeldung direkt auf haspa.de, das Anlegen von Favoriten oder neue Ansichten im Wertpapierbereich. Uns ist bewusst, dass es auch Kunden gibt, die das alte Design besser fanden. Oft ist dies aber auch eine Frage der Gewohnheit.

Wie kann ich als Kunde Fehler melden?

Trotz intensiver Tests lassen sich Fehler leider nicht gänzlich vermeiden. Wenn Sie etwas entdecken, schreiben Sie uns gern an haspa@haspa.de oder kontaktieren Sie uns per Telefon unter der 040 3579 7426. Hier nehmen wir Ihr Anliegen auf und bemühen uns um schnelle Behebung.

Mir wurde meine Karte gestohlen. Wo kann ich meine Karte sperren lassen?

Bitte kontaktieren Sie für die Sperrung Ihrer Karte unsere Hotline unter der Telefonnummer 116 116.

 

Ist die neue Website barrierefrei?

Unsere künftige Internetfiliale ist bei anderen Sparkassen bereits im Einsatz und wurde 2016 auf Barrierefreiheit im BITV-Prüfverfahren getestet. Sie hat im Test 91,25 von 100 Punkten erreicht und trägt seitdem das BIK-Prüfsiegel für Barrierefreiheit im Internet. Das BITV-Prüfverfahren dient der umfassenden und zuverlässigen Prüfung der Barrierefreiheit von informationsorientierten Webangeboten.

 

Wann kommen die neuen Services, wie z.B. mobiles Bezahlen?

Die Haspa wird noch in diesem Jahr sukzessive neue Services einführen. Hierzu gehört u.a. das mobile Bezahlen. Zudem werden wir Ihnen die Möglichkeit geben, in Ihrem Haspa Online-Banking auch Ihre Konten bei anderen Banken anzeigen zu lassen. Wir arbeiten permanent daran, Banking noch einfacher und übersichtlicher für Sie zu gestalten.

Verändert sich auch etwas in der Filiale oder nur im Online-Banking und auf der Website?

Die neue Website inklusive dem Online-Banking betrifft im Wesentlichen unsere Online-Banking-Kunden. Aber auch in der Filiale werden unsere Kunden Neuerungen erleben. Die Beratungsgespräche sind neu strukturiert und noch stärker an den Bedürfnissen unserer Kunden ausgerichtet. Auch findet eine stärkere Vernetzung von Beratung in den Filialen und Online-Banking statt. So können unsere Kunden selbst entscheiden, an welchen Stellen sie Unterstützung durch einen Berater hinzuziehen.

Wird denn alles nur noch digital? Es gibt doch auch Kunden, die das nicht wollen.

Die Menschen wünschen sich heute beides: eine gute persönliche Beratung in den Filialen, aber auch online und mobil. Als Hamburger Sparkasse setzen wir deshalb weiter ganz bewusst auf ein großes Filialnetz und menschliche Nähe vor Ort. Wir investieren gerade intensiv  in unser neues Filialkonzept der Nachbarschaftsfiliale. Die Umstellung unserer IT-Systeme hilft uns zudem dabei, neue digitale Möglichkeiten besser und schneller aufzugreifen und das Filialgeschäft stärker mit dem Online-Banking zu verbinden.

War die Haspa denn bisher so veraltet?

Nein. Aber die Anforderungen der Kunden an modernes Banking entwickeln sich laufend weiter. Um dem auch in Zukunft gerecht zu werden, stellen wir über Ostern auf das leistungsstarke IT-System der Sparkassenfinanzgruppe um. Damit bauen wir unser digitales Angebot deutlich aus. Bankgeschäfte werden für unsere Kunden noch bequemer, einfacher und schneller. Hinzu kommen  neue Finanzlösungen, Apps und Services wie z.B. mobile payment. Und wir verzahnen die Beratung in der Filiale noch stärker mit dem  Online-Banking.

Was wird denn nach der Umstellung alles besser für unsere Kunden?

Durch die Umstellung auf das IT-System der Sparkassenfinanzgruppe können wir in Zukunft vieles stärker digitalisieren. Das macht Bankgeschäfte für unsere Kunden noch bequemer, einfacher und schneller. Zudem profitieren unsere Kunden  von neuen Finanzlösungen, Apps und Services. Besonders deutlich werden die Vorteile im Online-Banking, das wir komplett überarbeitet haben. Zum einen haben wir das Design übersichtlicher und die Benutzerführung schneller gemacht. So können Sie sich jetzt von jeder Seite direkt in Ihrem Online-Banking anmelden und Kontakt zu Ihrem Berater aufnehmen. Daneben können wir Ihnen mit dem neuen Online-Banking neue Services im Zahlungsverkehr, im Online-Depot oder im elektronischen Postfach anbieten. So können Sie nun auch Überweisungen ins außereuropäische Ausland erfassen, sehen bei Ihren Wertpapieranlagen auf einen Blick die aktuelle Wertentwicklung und die jeweiligen Einstandskurse oder können Ihre elektronischen Bankdokumente  individuell und unbegrenzt archivieren. Damit werden papierlose Bankgeschäfte Realität. Bereits in den nächsten Monaten werden Sie auch neue Services wie z. B. mobiles Bezahlen per App auf dem Smartphone nutzen  können. Wir arbeiten permanent daran, Banking noch einfacher und übersichtlicher für Sie zu gestalten.

Warum sehe ich im Online-Banking andere Konten als in der S-App?

Alle im Online-Banking sichtbaren Konten können Sie sich auch in der S-App einrichten. Dies können Sie direkt im Finanzstatus der S-App unter „bearbeiten“ „hinzufügen“ oder „entfernen“ vornehmen.

Warum kann ich in meiner Android S-App keine Umsätze mehr für das Mäusekonto abrufen?

Hierbei handelt es sich um einen technischen Fehler, den Sie bei Bedarf leider händisch beheben müssen. Gehen Sie dafür bitte wie folgt vor: Entfernen Sie das Mäusekonto aus der S-App und richten es dann wieder neu ein. Bei der Einrichtung werden die Umsätze der letzten 13 Monate geladen und angezeigt. Weiter zurückliegende Umsätze können Sie über die Kontoauszüge nachvollziehen oder über Ihren Berater erfragen.

Warum werde ich in der S-App aufgefordert zusätzliche Konten hinzuzufügen?

Mit dem neuen Online-Banking sind viele zusätzliche Kontoarten der Haspa nun auch in der S-App und anderen FinTS-Produkten verfügbar. Sie können neben vielen anderen Kontoarten nun auch LBS-Konten, Kreditkarten und Kreditkonten einsehen. Die  Freischaltung müssen Sie nicht sofort durchführen. Der Assistent lässt sich über  „Konten hinzufügen“ auch zu einem späteren Zeitpunkt aufrufen.

Warum muss ich in der S-App weniger Daten eingeben als im browserbasierten Online-Banking, um meinen Anmeldenamen zu erhalten?

Grundsätzlich werden dieselben Daten für die Ermittlung des neuen Anmeldenamens verwendet. Die App kennt einige Daten aber bereits. Die einzige Angabe, die sie noch eingeben müssen, ist Ihr Vor- und Nachname.

Warum werden mir im Lotteriespar-Checker meine Lose nicht mehr angezeigt?

Aus technischen Gründen werden die Lotteriespar-Lose nur noch dem Inhaber bzw. Mitinhaber des Abbuchungskontos angezeigt. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an den Inhaber des Abbuchungskontos.

Warum kann ich im Kontowecker keine langen Bezeichnungen mehr eingeben?

Technisch bedingt mussten wir mit der Integration des Kontoweckers in die S-App  die Länge der Bezeichnungen auf 12 Zeichen kürzen.

Warum wird meine Kreditkarte X-Tension nicht mehr im Online-Banking angezeigt?

Leider bieten wir diesen Service im neuen Online-Banking nicht mehr an. Sie erhalten die Abrechnungen weiterhin per Post.

Warum kann ich meinen Finanzstatus nicht (mehr) individualisieren?

Ihre Startseite können Sie weiterhin anpassen. Gehen Sie dafür bitte im Online-Banking  in den Menüpunkt „Verwalten & Einrichten“ > „Startseite personalisieren“. Zudem bietet das neue Online-Banking nun neue Funktionen, wie z.B. die separate Anzeige von vorgemerkten Umsätzen oder die Sortierfunktion der Kontenanzeige nach Kontoart oder Kontoinhaber.

Warum wurde ich ohne Vorwarnung aus dem Online-Banking ausgeloggt?

Bitte beachten Sie: Aus  Sicherheitsgründen werden Sie nach 12 Minuten Inaktivität automatisch aus dem Online-Banking ausgeloggt. Bitte melden Sie sich bei Bedarf erneut an.

Warum sehe ich in meinem Online-Banking Konten, für die ich nur bevollmächtigt bin?

In Ihrem Online-Banking werden Ihnen alle Konten angezeigt, auf die Sie Zugriff haben – auch als Bevollmächtigter. So haben Sie einen guten Gesamtüberblick über alle Konten. Sollten Sie die Anzeige einzelner Konten im Online-Banking nicht wünschen, sprechen Sie bitte Ihren Berater an. Dieser kann jederzeit eine Änderung vornehmen, so dass Sie nur noch Ihre eigenen Konten im Finanzstatus sehen. Bitte beachten Sie, dass Sie nach dem Ausblenden nur noch in der Filiale als Bevollmächtigter über das Konto verfügen können.

Muss ich bei der Nutzung meines Banking-Programms (z.B. Quicken) nach Ostern etwas beachten?

Durch die Umstellung über Ostern haben sich Parameter der FinTS Schnittstelle verändert. Ab 22.04.2019 im Laufe des Nachmittags gilt folgende Adresse: https://banking-hh7.s-fints-pt-hh.de/fints30. Tragen Sie diese bitte in Ihrer Software ein.

Wie komme ich an meine neuen FInTS Anmeldedaten, wenn ich diese verlegt habe?

Melden Sie sich mit Ihren bisherigen Anmeldedaten im Online-Banking an. Im Anschluss geben Sie zur Ermittlung Ihres neuen Anmeldenamens Ihre Kontonummer sowie Ihren Vor- und Nachnamen an. Ihnen wird dann Ihr neuer Anmeldename angezeigt. Ihrer bisherige Pin bleibt gleich.

Ja. Zudem können Sie die csv-Datei gegebenenfalls individuell anpassen.

 

Um Ihr Musterdepot nach der Umstellung in die neue Anwendung S-Investor zu übertragen, erstellen Sie bitte zunächst eine CSV-Datei. Danach können Sie die Daten direkt in die neue Anwendung S-Investor importieren. In Ihrem aktuellen Musterdepot werden Sie ab 23.4.2019 ausführlich durch die einzelnen Schritte zur Übertragung geführt. Ihre Daten sind bis Ende 2019 im Musterdepot abrufbar.

 

Das neue Online-Depot enthält mehr Informationen für Sie. Neben einem gut strukturierten Überblick, finden Sie in der Depot-Übersicht zu jedem Posten Angaben zum durchschnittlichen Kaufkurs, Kaufwert und zum letzten Umsatz. Von hier aus können Sie direkt in die wichtigsten Funktionen wie Wertpapiere verkaufen oder Wertpapiere kaufen sowie in die Detailanzeige springen. Außerdem können Sie Tag genau den Wert Ihres Depotbestands der letzten zwei Jahre abfragen. Haspa Online-Depot und DEKA-Bankdepot werden nun einheitlich dargestellt.

 

Ja, das Online-Depot der Haspa ist auch nach der Umstellung verfügbar und Sie können es weiter wie gewohnt nutzen (Online-Brokerage).

Dazu haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Sie können sich Ihre Kontoauszüge kostenfrei jederzeit am Kontoauszugsdrucker in der Filiale abholen. Wir senden Ihnen auch gern Ihre Kontoauszüge automatisch jeden Monat kostenfrei in das elektronische Postfach (E-Postfach). Aktivieren Sie dazu einfach in den Einstellungen Ihrem Online-Banking die Funktion „E-Postfach freischalten“. Alle wesentlichen Informationen dazu finden sie hier.

Hier können Sie die Kontoauszüge auch unbefristet elektronisch aufbewahren oder je nach Wunsch aus dem E-Postfach auf Ihren Computer herunterladen und ausdrucken.

 

Das Preis- und Leistungsverzeichnis sieht die Weiterberechnung der entstehenden Portokosten  für die Übersendung von Kontoauszügen von Girokonten ausdrücklich vor. Das gilt auch für Kontoauszüge, die wir Ihnen vertragsgemäß zusenden, sofern Sie diese nicht innerhalb von drei Monaten (bzw. beim Geschäftsgiro-Konto nach 30 Tagen) am Kontoauszugsdrucker abgeholt haben. Am Kontoauszugsdrucker oder im elektronischen Postfach entstehen Ihnen keine Kosten.

Beim  Haspa MäuseKonto für unsere jungen Kunden sowie  dem HaspaJoker premium Konto ist die Übersendung von Kontoauszügen inklusive. Eine Übersicht über die die wichtigsten Konditionen rund um Ihre Bankgeschäfte finden Sie hier.

 

Überweisungen innerhalb des SEPA-Raumes (EU sowie weitere Länder wie z.B. Schweiz) haben gleiche Konditionen. Die Konditionen für Überweisungen in andere Länder können im Hinblick auf Dauer und Kosten deutlich voneinander abweichen. Eine Übersicht über die die wichtigsten Konditionen rund um Ihre Bankgeschäfte finden Sie hier.

Neben der Angabe des jeweiligen Betrages und der Währung benötigen Sie den Namen des Zahlungsempfängers sowie seine IBAN und – bei Überweisungen außerhalb des SEPA-Raumes (EU sowie weitere Länder wie z.B. Schweiz) – auch die BIC, Name und Adresse der Bank sowie weitere Angaben zur Überweisung.

Ja.

Grundsätzlich können Sie aus dem neuen Online-Banking in alle Länder Überweisungen tätigen. Ausgenommen sind lediglich solche Staaten, für die entsprechende Restriktionen bestehen („Embargo“).

Bisher gelten für Online-Aufträge die in den Einstellungen für das jeweilige Konto vereinbarten Betragsgrenzen. Diese können Sie selbst in den Kontoeinstellungen in Ihrem Online-Banking verändern. Das neue Tageslimit für Privatkunden gilt ab dem 22. April 2019 insgesamt für alle Konten. Dieses können Sie nach Ostern 2019 in den Einstellungen in Ihrem Online-Banking ändern und individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen. Unabhängig vom Tageslimit können alle Aufträge nur innerhalb des jeweiligen Guthabens bzw. Dispositionslimits ausgeführt werden.