Neuer Anmeldename? Kein Problem!

Aus Login-Kontonummer ist Anmeldename geworden – für die meisten Kunden ändert sich ansonsten nichts

Im neuen Online-Banking hat sich die Bezeichnung der Zugangsdaten geändert: Aus „Kontonummer“ ist „Anmeldename“ geworden. Hintergrund ist eine geänderte Logik der Anmeldung zum neuen Online-Banking der Haspa. Ein und derselbe Anmeldename kann nur von einer Person und für ein bestimmtes TAN-Verfahren verwendet werden. Im Endeffekt ändert sich damit für die allermeisten Kunden jedoch nichts. Denn sie nutzen ihre Kontonummer bzw. ihren Anmeldenamen allein und nur für ein TAN-Verfahren, z.B. chipTAN oder smsTAN. Die meisten Kunden melden sich also auch im neuen Online-Banking mit ihren bekannten Zugangsdaten an (Kontonummer bzw. Anmeldename und PIN), indem sie diese auf der neuen Startseite von haspa.de in die entsprechenden Felder eingeben. Diese finden Sie über der Navigation, in der Mitte der Seite:

 

Sie melden sich direkt auf der Startseite mit Ihren Zugangsdaten an.

Neue, eindeutige Anmeldenamen für einen Teil der Online-Banking Nutzer

Lediglich diejenigen Kunden, die mehrere TAN-Verfahren nutzen und/oder diejenigen, die gemeinsam mit einem weiteren Kontoinhaber oder einem Bevollmächtigten dieselbe Kontonummer für die Anmeldung verwenden, haben neue, separate Anmeldenamen bekommen. Das bedeutet, dass jeder Kunde für jedes aktivierte TAN-Verfahren einen eindeutigen, separaten Anmeldenamen nutzt. Diese neuen Anmeldenamen haben wir den betreffenden Kunden Mitte April per Brief zukommen lassen.

Der neue Anmeldename ist eine maschinell erzeugte Kombination aus Ziffern und Zahlen. Sie besteht aus Teilen der Kontonummer sowie weiteren Zeichen für das jeweilige TAN-Verfahren. Nach der erstmaligen Anmeldung können Sie diesen Anmeldenamen in den Sicherheitseinstellungen in Ihrem Online-Banking individuell ändern.

Übrigens: Sie können Ihren Anmeldenamen jederzeit in den Sicherheitseinstellungen selbst ändern:

 

Mit der neuen Navigation sind die Sicherheitseinstellungen schnell zu erreichen

Anmeldename und PIN am besten fest einprägen

Ihre(n) Anmeldenamen genauso wie die PIN sollten nur Sie allein kennen. Machen Sie diese Daten keinem Dritten zugänglich. Und geben Sie diese ausschließlich auf der Webseite der Haspa ein. Sie erkennen die gesicherte Verbindung zur Webseite der Haspa an der korrekten Adresse (https://www.haspa.de) im Eingabefenster Ihres Browsers sowie am Symbol des geschlossenen Vorhängeschlosses daneben.

 

Adresszeile im Firefox-Browser. Wichtig ist das Symbol mit dem geschlossenen Vorhängeschloss

 

Am besten ist, sie prägen sich Anmeldenamen und PIN fest ein. Sollten sie diese einmal vergessen, können Sie sich diese jederzeit zusenden bzw. zurücksetzen lassen. Wenn sie möchten, dass auch andere Personen als Bevollmächtigte Ihr Online-Banking nutzen können, beantragen Sie für diese bitte einen separaten Online-Banking Zugang.

Neuer Anmeldename

Sie haben einen neuen Anmeldenamen bekommen? Hier finden Sie alle Fragen und Antworten dazu.

Zu den Fragen

Sicherheit im Internet

Auf sparkasse.de gibt es weiterführende Informationen rund um das Thema „Sicherheit im Internet“.

Weiter zu sparkasse.de

Online-Banking neu!

Profitieren Sie jetzt von neuen digitalen Möglichkeiten, schnelleren Prozessen und hoher Sicherheit.

Mehr erfahren

Zurück zur Startseite